Björn Preslinnen

Björn Preslinnen

Björn Preslinnen und seine Brüder waren eines der bekanntesten Skispringer-Teams ihrer Generation.

Nach dem Ende ihrer Fußballkarriere in den frühen 1950ern konzentrierten sich die 4 Brüder Björn, Aarvi, Jyrki und Nuutti ganz auf ihre neue Leidenschaft, das Synchronskispringen. Weltweit machten sie Furore als "The Flying Preslinnen-Brothers". Die vier gewannen in den 1950er und 1960er Jahren fast alle wichtigen Wettbewerbe im Synchron-Skispringen. Auf dem Bild links sehen wir Björn nach einem Sprung über 198 Meter (die Skier wollte er nicht ablegen, aber sie sollten unbedingt mit auf's Bild, danach musste Björn 3 Wochen wegen einer Überdehnung der Achilles-Sehnen behandelt werden). Weiter unten sehen wir alle vier Brüder auf dem Höhepunkt Ihrer Karriere mit dem legendären Siegersprung vom Gipfel des Häyoküllsinnen beim Weltcup 1951.

Im Jahr 1965 erreichten Björn und Co. einen erneuten schicksalhaften Wendepunkt in ihrem Leben. Bei einem Trainingsflug von einem Gletscher verschätzte sich Björn und landete mit seinem Team im lappländischen See Inarijävi. Das Hausboot der Presley Family lag zu dieser Zeit auch dort vor Anker und Micky King, der gerade die Wache hatte, konnte die Preslinnen-Brüder mit dem einzigen Rettungsring (den Micky nach einem ausführlichen Studium der Anleitung auch hervorragend zielsicher auf der falschen Seite des Schiffs in's Wasser warf) vor dem Ertrinken bewahren. Während mehrerer Monate Aufenthalt auf dem Hausboot der Familie gewannen die Brüder Gefallen am Leben an Bord. Nach 6 Monaten waren Sie auch so weit für mehrere Stunden pro Tag zumindest auf Deck Ihre Skier abzulegen.

Nach einigen Jahren auf dem Hausboot entdeckten die Preslinnen-Brüder ihre Liebe zur Musik. Sie konzentrieren sich seitdem auf das Studium der Bassgitarre. Aarvi: "Das ist ganz praktisch für uns, jeder beschäftigt sich nur mit einer Saite". Seitdem tritt jeweils einer der Preslinnen-Brüder regelmäßig mit der Presley Family auf. Über den genauen Turnus wissen aber nur die Brüder untereinander Bescheid, da sie sich so ähnlich sehen, kann niemand mit Gewissheit sagen, wer am heutigen Abend Bass spielt. Sobald der erste Ton gezupft ist, ist die Sache dann wieder klar: "Ahh, die E-Saite, das muss Nuutti sein".

Date

23. Januar 2015

Tags

The Presley Rhythm Section

Newsletter

Presse

© 2019 The Presley Family. All Rights Reserved.